#056 PODCAST-INTERVIEW SPORT STÄRKT DAS GEHIRN

In dieser Folge erhältst du zunächst einen spannenden Einblick in verschiedene simulierte Weltraum-Studien, bei denen Probanden teilweise 520 Tage untersucht werden. Ziel dieser Studien ist es, Erkenntnisse über die kurzfristige und langfristige Auswirkung von Sport und Bewegung auf unser Gehirn zu erfahren.

Zu Gast ist heute Prof. Dr. Dr. Stefan Schneider. Als promovierter Sportwissenschaftler beschäftigt er sich seit über 15 Jahren mit der Auswirkung von Bewegung auf die mentale Leistungsfähigkeit und wurde für seine Arbeit mit dem Wissenschaftspreis des Deutschen Olympischen Sportbundes ausgezeichnet. An der Deutschen Sporthochschule Köln leitet er das Zentrum für integrative Physiologie im Weltraum und ist Koordinator des internationalen Verbundprojektes Denksport.

In dieser Folge erhältst du zunächst einen spannenden Einblick in verschiedene simulierte Weltraum-Studien, bei denen Probanden teilweise 520 Tage untersucht werden. Ziel dieser Studien ist es, Erkenntnisse über die kurzfristige und langfristige Auswirkung von Sport und Bewegung auf unser Gehirn zu erfahren.

Freue dich daher auf spannende Impulse rundum Bewegung, um zukünftig Sport im Alltag anders einzustufen, anders über deine Bewegung zu denken und warum es gerade beim Sport wichtig ist, nicht immer einen Sinn bei der Betätigung zu suchen.

Zum Abschluss habe ich mit Stefan Schneider übrigens auch über die mangelnde Bewegung bei Kindern gesprochen, für die wir Erwachsene oftmals eine Teilschuld tragen. Aber mehr erfährst du im Gespräch.

Shownotes:

 

BOYKOTT VON SOCIAL MEDIA – EIN NEUER TREND? – DETOXREBELS THOUGHTS

Ist ein Social Media Boykott die Lösung? 

„Wir möchten, dass die Sozialen Medien mehr um Leidenschaft und weniger um Likes gehen.“

Zitat von dem Kosmetikunternehmen Lush.

Die Spekulationen über eine mögliche Trendwende bis hin zu einer Dezentralisierung von Social Media werden immer lauter. Dementsprechend verabschieden sich immer mehr Unternehmen und Content Creator von Ihren Social Media Profilen und nehmen die dadurch möglichen Umsatzeinbußen in Kauf.

Mittlerweile durchdringt Social Media alle sozialen Bereiche und hat einen enormen Einfluss auf unsere Gesellschaft ausgeübt. Nicht nur hat es unser Kommunikationsverhalten verändert, sondern ist auch Grundlage der öffentlichen Meinung geworden.

Zwischen Werbung und Selbstdarstellung bleibt manchmal nur noch wenig Raum für Authentizität auf den Sozialen Netzwerken. Ein profitorientierter Ansatz von Zuckerberg und Co. wirft Fragen zu ethischen Grundsätzen, moralischen Vorstellungen und unserem Wertesystem auf. Und durch den aktuellen Social-Media-Skandal auf Spotify, ausgelöst durch den Podcast von Joe Rogan wird das Thema: Umsatz oder Mensch wieder stark diskutiert.

Social Media Einsam Zusammen
Ist Social Media böse?

Was steckt hinter einem Social Media Boykott?

Anfang letzten Jahres war es die italienische Luxusmarke Bottega Veneta und am Ende des Jahres das britische Kosmetikunternehmen Lush, die sich von Facebook, Instagram und Tik Tok verabschiedeten. Auch YouTube Stars wie Joey’s Jungle und Melina Sophieverabschiedeten sich von Social Media und zogen sich aus der Öffentlichkeit zurück.

Die Social Media Plattformen sind für viele Unternehmen das Tor zur jungen Zielgruppe und für viele jungen Menschen die Karriere der Zukunft, jedoch wird das Ausmaß an psychischen Bedenken, dass durch die Nutzung von Social Media entsteht immer deutlicher.

Obwohl Kanäle wie Instagram immer mehr auf Anzeigen, Call-to Action und Marken Posts setzen, stellt sich für Influencer und Unternehmen immer mehr die Frage, wie kann ich nachhaltig, authentisch und langfristig im Kontakt mit meiner Zielgruppe stehen?

Wie es scheint, hatten Unternehmen wie Lush und Bottega Veneta es satt mit Algorithmen und Plattformen zu kämpfen, die sie nicht besitzen und mitgestalten können.

Sehen Unternehmen wie Lush ihre Verantwortung darin Statistiken und Aufrufe gegen die Sozialen Medien nicht zu ignorieren und mit dem Rückzug für die Bereitstellung einer sicheren Umgebung für ihre Kunden zu sorgen?

Ist Social Media böse?

Doch ist Social Media ja nicht immer schwarz und weiß und gut und böse.

The Social Dilemma
The Social Dilemma @thenewsminute

Während Dokumentarfilme wie The Social Dilemma Social-Media-Bedenken und -Diskussionen an die Oberfläche gebracht haben, ist dies keine neue Entdeckung für die Marketing- und Werbewelt. Ethik in Bezug auf Werbung auf Social-Media-Plattformen sind auf der Tagesordnung einfach noch wichtiger geworden und unser Bewusstsein zu Social-Media-Kanälen wird uns z.B. mit Apps, die uns bei zu viel Doomscrolling warnen, immer größer.

Vielleicht ist der Verlust von großen Unternehmen wie Lush und Bottega Veneta nur eine rechtzeitige Erinnerung daran, nicht zu eigensinnig zu sein. Denn wir alle können in diesem Raum ein Teil des Wandels sein und mit positiver, transparenter und bewusster Kommunikation diese Kanäle für unseren Wachstum nutzen. 

Schließlich beschäftigen sich schon viele Unternehmen mit einem besseren Umgang mit Social Media. Digital Detox oder Mental Health Days, bei denen auch das Wegbleiben von Social Media im Fokus steht sind uns nicht mehr fremd.

Letztendlich hat es auch jedes Unternehmen und jede und jeder selbst in der Hand wie er konsumiert und wie kritisch und aufmerksam man gegenüber “Fake News” und ungesunder Kommunikation bleibt. 

Rückzug oder bewusstes Sein? 

Das wunderbare ist doch, dass wir immer entscheiden können, wie wir Social Media für uns nutzen.

Solange wir nicht dem Prinzip unterfallen „Ich bin so, wie du mich haben möchtest.“ Als hätte es Erich Fromm im Jahre 1976 mit seinem gesellschaftskritischen Werk „Haben oder Sein“ schon vorausgesagt, beschrieb er den Menschen der Zukunft als: „Der Marketing-Charakter der in die Konformität der öffentlichen Meinung entflieht.“ Er spricht von einem Menschen der ganz aufs äußere Meinungsbild angewiesen ist und somit kein Selbst und keine eigene Identität besitzt.

Social Media LED Licht

Rückzug oder bewusstes Sein?

In der Tat sind viele der Social-Media-Plattformen überhäuft von Selbstinszenierung und Werbung, doch ist das noch lange nicht alles was wir hier finden. Wir finden auch Wissen, Neuigkeiten, Kommunikation und die wunderbare Möglichkeit weltweit im Austausch mit Gleichgesinnten, Andersgesinnten, Freunden und Familie zu bleiben. 

Auf Instagram ist es leicht in eine Richtung zu fallen, nur um anderen oder ob gleich dem Algorithmus zu gefallen…Jedoch bleibt abzuwarten, als wie realistisch sich das Löschen der eigenen Social-Media-Präsenz in der heutigen Zeit herausstellt und uns weiterbringt?

Lieber verstecken und boykottieren oder bewusst konsumieren und revolutionieren?

Autor: detoxRebels (Beitragsbild: Fuck Social Media I’m Dope in Real Life @neon-vibes)

Was denkst du? Wie können wir einen gesunden Umgang mit Social Media fördern und gemeinsam “soziale” Social-Media-Plattformen der Zukunft gestalten?

 

#055 PODCAST-INTERVIEW STRESSKOMPETENZ MIT JACOB DRACHENBERG

Stressabbau ist seit vielen Jahren laut Umfrageergebnisse immer wieder der wichtigste Vorsatz in Deutschland zu Neujahr.

Aber warum es nicht darum geht, den Stress im Alltag zu reduzieren, sondern vielmehr mit Stress gesund umzugehen, erfährst du in dieser Folge. Denn die gute Nachricht ist: Wir sind dem Stress nicht hilflos ausgeliefert. Jeder kann den gesunden Umgang mit Stress lernen.

Zu Gast ist zum zweiten Mal Jacob Drachenberg. Als ehemaliger Leistungssportler, Psychologe, Autor & Podcaster gehört er zu den renommiertesten Stress-Experten in Deutschland und weiß, dass Stress dich nach vorn bringen kann – wenn du ihn verstehst. Sein Motto ist: „Kein Stress ist auch keine Lösung.“

In dieser Folge erfährst du:

  • Was der Hauptfaktor für ungesunden Stress ist?
  • Was Jacob mit „Wer nicht handelt, wird behandelt“ meint?
  • Wie wir unsere Stresskompetenz im Alltag konkret stärken können?
  • Welcher Perspektivwechsel dir mehr Gelassenheit im Alltag bringen kann?
  • Wie wir mit Feedback gelassener umgehen können?
  • Wie eine aktivierende Kommunikation gelingt, die andere nicht stresst?
  • Wie wir schneller Entscheidungen treffen können?
  • Warum die Frage „Fakt oder Fiktion“ negatives Grübeln direkt beenden kann?
  • Und wie es gelingt, sogar in der Entspannung leistungsfähig zu sein.

Die Folge ist vollgepackt mit konkreten Methoden und Tipps, die du direkt im Alltag ausprobieren kannst, um deine Stresskompetenz zu stärken, Druck positiv umzuwandeln und mit mehr Lebensfreude, Leichtigkeit und Gelassenheit durchs Leben zu gehen. Alles getreu dem Motto „Stress dich – aber bitte richtig“.

Shownotes:

“SELF-AWARENESS IN DER FÜHRUNG” MIT BODO JANSSEN

Warum Unternehmen an dem unbewussten Handeln ihrer Führungskräfte scheitern?

In der Online – Keynote „Selfawareness in der Führung“ mit dem Upstalsboom Geschäftsführer Bodo Janssen für unseren Kunden Vodafone, konnten wir für euch ein paar spannende Impulse sammeln.

Geraden in Zeiten der Unvorhersehbarkeit und des Kontrollverlusts, wie die Coronakrise der vergangenen zwei Jahre, stellt sich die Frage: Wie gelingt gute Führung auch in stürmischen Zeiten?

Geschäftsführer der Upstalsboom Hotelkette Bodo Janssen beschäftigt sich jetzt schon seit vielen Jahren bewusst mit Krisenbewältigung durch die richtige Führungshaltung. Nach einem längeren Aufenthalt im Kloster, begann seine Reise zu einem authentischen und bewussten Führungsstil, der einen wahnsinnigen Paradigmenwechsel für sein Unternehmen Upstalsboom einleitete.

Nur wer sich selbst führen kann, kann auch andere führen.

Die wichtigste Erkenntnis, die Bodo Janssen aus dieser Erfahrung mit sich trug war: Dass nur wer sich selbst und seine Absichten kennt, kann die Ruhe und das SelbstBewusstsein finden, um anderen Raum zur Entfaltung und Wachstum zu bieten.

Ist meine Führung Mittel zum Zweck, um Karriere zu machen, mehr Geld zu verdienen, Ansehen zu erhalten etc.? Oder ist meine Führung Mittel zum Zweck, um andere Menschen zu stärken und eine starke Gemeinschaft aufzubauen?

Es sind Fragen nach dem Sinn, denn einen Sinn zu finden in der persönlichen Aufgabe, überwindet Angst und Bequemlichkeit und schafft Nähe zum Gegenüber.

Keynote_Vodafone_BodoJanssen
Keynote für Vodafone mit BodoJanssen “Self-awareness in der Führung”.

Warum endlich Menschlichkeit in der Geschäftswelt an erste Stelle stehen müsste

Auf diese Fragen führten Antworten und Erkenntnisse, die zur Anregung, Hilfestellung und Wandel bei Unternehmensführung bewegen können:

  • Nur wer sich selbst führen kann, kann auch andere führen. Eigene Verhaltensmuster und Denkmuster erkennen zu können, um so bedachter und bewusster mit dem Gegenüber umzugehen. Welche Verhaltensweisen führen zu welcher Wirkung?
  • Reflexion ist produktiver als Aktion. In bewussten Pausen entsteht Raum für Erkenntnis und Wachstum.
  • Nicht wer antwortet, führt, sondern wer Fragen stellt. Das Zulassen von anderen Meinungen/Ideen, verlangt das Differenzieren zwischen Mensch und Meinung.
  • Führung ist eine Dienstleistung und kein Privileg. Nur wer ehrliches Interesse daran hat, Menschen zu stärken, kann eine positive Gemeinschaft schaffen.

Vertrauen in sich selbst schafft Vertrauen zum Gegenüber

Die Wirtschaftslage und der Angst vor Jobverlust verlangt nach gesundem SelbstBewusstsein der Führungskräfte. Bewusstes Sein entsteht durch Vertrauen in sich selbst und dem Verstehen der eigenen Denk- und Verhaltensmuster. Denn nur wer mit sich selbst gelassener und zufriedener umzugehen weiß, kann Herausforderungen annehmen und durch Sicherheit und Vertrauen andere stärken.

95% unserer Verhaltensweisen entstehen unbewusst aus Gewohnheit und Erziehung. Somit ist der Weg zu einem bewussteren Verhalten kein einfacher Weg und bleibt für jeden von uns und eine lebenslange Aufgabe, die täglich antrainiert und praktiziert werden kann.

Arbeitsatmosphäre
Vertrauen in sich selbst schafft Vertrauen zum Gegenüber

Achtsamkeit praktizieren für eine erfolgreiche Führung

Meditation und Achtsamkeit sind schon längst nicht nur noch Teil von spirituellen Traditionen, sondern werden auch immer bedeutender in einem pragmatischen Kontext. Inzwischen outen sich schon hochrangige Manager zum Praktizieren der Meditation und wir machen immer mehr die Erfahrung, dass sich Pausen in Form von Mediation und Achtsamkeit auch in guten Unternehmen nicht mehr wegdenken lassen.

Upstalsboom Geschäftsführer Bodo Janssen hat uns dazu einen kleinen Einblick in seine morgendliche Routine gewährt. Jeden Morgen steht er zwei Stunden früher auf, um sich Zeit für Meditation, Selbtreflexion und Fragen zu nehmen:

  • Frage 1: Wofür bin ich dankbar? (hier dürfen auch negative Aspekte genannt werden- ganz nach dem Motto „Alles ist für etwas gut.“)
  • Frage 2: Welche Chancen werde ich heute nutzen?
  • Frage 3: Welche Einstellungen habe ich heute? Hier wird immer mit Adjektiven geantwortet wie z.B. begeisternd, achtsam, ehrlich, lebendig…

Das sind nur drei kleine Fragen, die wir alle perfekt in unsere Morgenroutine integrieren können. Und ihr werdet sehen, dass diese Fragen es in sich haben und wir direkt mit einer ganz anderen Energie in den Tag starten.

Was gute Führung also wirklich braucht, ist die Fehler nicht immer im Außen zu suchen, sondern viel mehr im Innen zu schauen und durch die eigene Selbsterkenntnis Verständnis für unser Gegenüber aufzubringen.

Was denkt ihr? Wie wichtig haltet ihr Selbstbewusstsein, Vertrauen und Menschlichkeit bei der Führung? Was macht eine gute Führung aus? Wir freuen uns über Impulse und Ergänzungen in den Kommentaren.

Haben wir mit diesen Impulsen dein Interesse geweckt? Dann hört doch mal rein in unsere Podcastfolgen mit Bodo Janssen.

Shownotes:

 

#054 PODCAST-INTERVIEW DARMGESUNDHEIT MIT DR.MED. VIOLA ANDRESEN

Wie wir bereits aus der Podcastfolge zur Darm-Hirn-Achse erfahren haben, spielt der Darm eine wesentliche Rolle für unser Wohlbefinden. Doch was passiert, wenn der Darm erkrankt?

Knapp die Hälfte der Deutschen leiden regelmäßig an chronischen Verdauungsstörungen und am Reizdarmsyndrom. Darmkrebs gehört sogar zu den dritt häufigsten Krebsarten bei Frauen und Männern. Umso wichtiger also, frühzeitig Erkrankungen im Darm zu erkennen, vorzubeugen und die Zusammenhänge von Mikrobiom, Psyche, Ernährung und anderen Umweltfaktoren zu verstehen.

Zu Gast ist daher Dr. Viola Andresen. Als Internistin und Leiterin des Ernährungsteams am israelitischen Krankenhaus in Hamburg beschäftigt sie sich seit vielen Jahren klinisch und wissenschaftlich mit chronischen Darmbeschwerden und zählt hier zu den führenden Expert:innen.

In dieser Folge erfährst du:

  • Welche Rolle unser Mikrobiom spielt?
  • Was Ursachen von Darmerkrankungen sind?
  • Wie wir Darmerkrankungen von einfachen Darmbeschwerden unterscheiden können?
  • Ob und wie Darmkrebs behandelbar ist?
  • Welche präventiven Untersuchungen wir beim Arzt vornehmen können und sollten?
  • Ob Stuhltransplantationen eine erfolgreiche Möglichkeit zur Behandlung sind?
  • Wie wir persönlich im Alltag Darmerkrankungen vorbeugen können?
  • Was es bei der Ernährung zu beachten gilt?
  • Und warum der Trend mit glutenfreien Produkten ihrer Meinung nach fürchterlich ist?

Shownotes:

#053 PODCAST-INTERVIEW BESSER ESSEN MIT CHRISTIAN PUTSCHER

Ernährung ist für viele richtig anstrengend und kompliziert geworden. Oftmals liegt es daran, dass gefühlt jeden Tag immer neue Trends, Hypes und Erkenntnisse in den Medien kommuniziert werden, die eine gesunde Ernährung darstellen. Noch schlimmer sind dann Personal-Trainer, Experten und Coachs, die von sich behaupten, den einen Weg gefunden zu haben und in ihrem Umfeld jeden davon überzeugen möchten, dass nur ihre Ernährungsform die richtige ist.

Damit soll aber heute Schluss sein. Wir möchten Licht ins Dunkeln bringen und dir wertvolle Tipps an die Hand geben, damit du selbst für dich entscheiden kannst, welche Ernährung dir gut tut und welche nicht.

Zu Gast ist heute wieder Ernährungswissenschaftler Christian Putscher. Er berät nicht nur zahlreiche Spitzen-Athleten, Fußball-Mannschaften, wie Bayer 04 Leverkusen, RB Salzburg und RB Leipzig und die Olympioniken aus Österreich, sondern gehört mit seinen zahlreichen TV-Auftritten und seiner Live-Tour zu den bekanntesten Ernährungsexperten Österreichs.

In unserer heutigen Folge geht es nicht darum, irgendwelchen hippen Trends hinterherzulöffeln, sondern um die Basics, die nie ihre Gültigkeit verlieren. Du bist also bei dieser Podcastfolge genau richtig, wenn du zukünftig anders über Ernährung denken möchtest, Freude am Thema gewinnen willst, dich wohlfühlen möchtest und verstehen möchtest, wie du dir mit Lebensmittel die Energie geben kannst, die du brauchst, um im Alltag all das zu machen, was dir Freude bringt: Job, Familie, Hobbys, Unternehmungen mit Freunden usw.

Ja, die Tonqualität von Christian lässt einiges übrig und entspricht nicht unserem Qualitätsanspruch. Allerdings lebt Christian auf dem Land in Österreich und die aktuelle Corona-Situation hat ein persönliches Treffen unmöglich gemacht, so dass du uns hoffentlich die Qualität ausnahmsweise verzeihen kannst. Meines Erachtens tut es aber auch der Qualität des Inhalts keinen Abbruch. Zettel und Stift solltest du unbedingt parat haben, da Christian dir wirklich nützliche Tipps mit auf den Weg gibt.

Shownotes:

 

#052 PODCAST-INTERVIEW MIT MICHAEL “CURSE” KURTH

“Mein Verhältnis zur Welt kann sich nachhaltig nur verändern und verbessern, wenn sich mein Verhältnis zu mir selbst sich verbessert.” (Michael Curse Kurth) Und genau das ist der Grund, wieso wir Menschen uns immer mehr mit uns selbst beschäftigen und auseinandersetzen möchten. Gerade an Weihnachten, Silvester und anderen emotionalen Ereignisse ist Selbstreflexion sehr beliebt. Doch warum es sinnvoll sein kann, nicht nur einmal im Jahr sich Fragen zu stellen, wie Selbstreflexion wirklich gelingen kann und welche Fragen konkret uns im Alltag weiterbringen – dazu habe ich intensiv mit Michael Kurth aká Curse gesprochen.

Als aller erster Gast dieses Podcasts dürfte er schon dir als aktiver Zuhörer und Zuhörerin bekannt sein. Für die, die ihn aber noch nicht kennen: Curse gilt als Wegbereiter der deutschen Rap-Musik und ist gleichzeitig Buddhist, Achtsamkeitsexperte, Speaker, Autor, ausgebildeter systemischer Coach und produziert den sehr erfolgreichen Podcast Meditation, Coaching & Life, von dem ich selbst ein großer Fan bin.

In dieser Podcastfolge erfährst du:

  • Welchen Mehrwert wir haben, wenn wir endlich im Moment präsent sind?
  • Warum wir mit Neugierde bessere Entscheidungen treffen können?
  • Warum erst Fragen dich dazu bringen, eigene Wünsche, Ängste und Hoffnungen zu erkennen?
  • Was es bei der Selbstreflexion im Alltag konkret zu beachten gibt?
  • Welche drei Fragen deine Beziehung sofort verändern?
  • Welche Fragestellung dein Problem lösen kann?
  • Wie du es schaffst, Hürden zu überwinden, um ans Ziel zu gelangen?
  • Wieso uns die Perspektive „Alles was da ist, will etwas Gutes“ im Alltag helfen kann?
  • Und viele weitere spannende Impulse rundum Selbstreflexion und sein neues Buch 199 Fragen an dich selbst.

Shownotes:

 

PEEK & CLOPPENBURG KG DÜSSELDORF: EMOTIONEN & POSITIVE PSYCHOLOGIE

Nach sehr positivem Feedback gehen unser Booklet und unsere Postkarten für Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf in die zweite Runde. Mehr Infos zur Zusammenarbeit:

Während wir bei Peek & Cloppenburg die Mitarbeiterinnen in den Büros mit Vorträgen und Workshops über das Jahr begleiten dürfen, stellte sich vor drei Jahren die Frage, wie die Mitarbeiter:innen auf den Verkaufsflächen erreicht werden.

Unsere Idee: Ein super unterhaltsames und inspirierendes Booklet mit witzigen Postkarten, die zu Hause am Kühlschrank hängen können oder an Kolleg:innen verschenkt werden können.

Aufgrund des wahnsinnig positiven Feedbacks vor drei Jahren durften wir dieses Jahr erneut ein Booklet mit passenden Postkarten erarbeiten:

Diesmal durften wir mit unseren Expert:innen (u.a. Psychologe, Podcaster & Bestseller-Autor Leon Windscheid) zu den Themen Emotionen und Positive Psychologie Impulse und Übungen erarbeiten.

Übrigens, nach unserer Einschätzung wird alles rundum Emotionen und Empathie die Themen, die uns zukünftig viel stärker im Bereich Gesundheit begleiten werden. Wieso und warum? Kontaktiere uns gerne, wenn du interessiert bist. Dann gehen wir in den persönlichen Austausch.

Vielen Dank an Peek & Cloppenburg für das langjährige Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit. Immer wieder schön, wenn Projekte und Ideen so positiv vom Unternehmen und Mitarbeiter:innen angenommen werden.

Ein besonderer Dank an , die uns als Partner nicht nur wertschätzt, sondern uns auch komplette Freiheit in der Umsetzung gibt. Das schätzen wir sehr!

Peek & Cloppenburg
Peek & Cloppenburg Postkarte

#051 PODCAST-INTERVIEW GESUND NASCHEN MIT CHRISTIAN PUTSCHER

Ja, Weihnachten steht wieder vor der Tür. Und damit lauern überall verlockende Naschereien auf uns, denen wir selten widerstehen können. Doch was tun? Auf all die Leckereien verzichten? Oder gibt es nützliche Tipps, worauf wir beim Backen und Einkaufen achten können, um mit einem besseren Gewissen naschen zu können?

Dazu habe ich mit Christian Putscher gesprochen. Als studierter Ernährungswissenschaftler berät er zahlreiche Spitzen-Athleten, Fußball-Mannschaften, wie Bayer 04 Leverkusen, RB Salzburg und RB Leipzig und die Olympioniken aus Österreich. Mit seinen zahlreichen TV-Auftritten und seiner Live-Tour gehört Christian zu den bekanntesten Ernährungsexperten Österreichs.

Du erfährst in dieser Podcastfolge:

  • Was du beim Backen anders machen könntest, um gesund zu naschen?
  • Wie du Zucker reduzieren kannst ohne das Geschmackserlebnis am Ende zu verlieren?
  • Ob es attraktive Zucker-Alternativen gibt?
  • Wieso Vollkornmehl besser als Weizenmehl ist?
  • Wieso Nüsse nicht fehlen sollten und eine Walnuss immer vor der Macadamia bevorzugt werden sollte?
  • Was beim Kauf von Butter zu beachten ist?
  • Warum scharfe Gewürze auch bei Naschereien nicht fehlen sollten?
  • Die NoGos auf einer Zutatenliste, wenn du Leckereien einkaufst?
  • Warum Trockenfrüchte keine attraktive Alternative zum Naschen sind?
  • Und vieles mehr rund ums gesunde Naschen.

Ja, die Tonqualität von Christian lässt einiges übrig und entspricht nicht unserem Qualitätsanspruch. Allerdings lebt Christian auf dem Land in Österreich und die aktuelle Corona-Situation hat ein persönliches Treffen unmöglich gemacht, so dass du uns hoffentlich die Qualität ausnahmsweise verzeihen kannst. Meines Erachtens tut es aber auch der Qualität des Inhalts keinen Abbruch. Zettel und Stift solltest du unbedingt parat haben, da Christian dir wirklich nützliche Tipps mit auf den Weg gibt.

Shownotes:

#050 PODCAST: GESUNDES ARBEITEN BEI ORTHOMOL MIT NILS GLAGAU

Seit 30 Jahren ist das Familienunternehmen Orthomol Pionier in der Entwicklung und dem Vertrieb hochwertiger Mikronährstoff-Kombinationen in Deutschland. Kein Wunder also, dass in Apotheken fast kein Weg an Produkten von Orthomol zur Gesundheitsprävention vorbeiführt.

Doch welchen Stellenwert hat die Gesundheit und das Wohlergehen der knapp 500 Mitarbeiter:innen für das Unternehmen? Wie gestaltet Orthomol eine gesunde Unternehmenskultur und eine optimale Arbeitsumgebung, um das volle Potential der Mitarbeiter:innen zu entfalten?

Darüber habe ich mit Orthomol-Geschäftsführer Nils Glagau gesprochen. Nach dem plötzlichen Tod seines Vaters 2009 übernahm Nils Glagau die Unternehmensleitung und teilt sich seitdem die Geschäftsführung mit Michael Schmidt. Vielen ist Nils Glagau sicherlich aber auch aus der VOX-TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ bekannt, in der Nils seit 2019 in verschiedene StartUps investiert.

In dieser Folge erfährst du:

  • Welche Maßnahmen Orthomol seinen Mitarbeiter:innen anbietet, um sich wohlzufühlen?
  • Welche Werte die selbst bezeichnete Orthomol-Familie konkret auszeichnet und im Alltag auch wirklich gelebt werden?
  • Welche Vorteile ein Familienunternehmen gegenüber Konzernen haben kann?
  • Wieso es im Business-Kontext allgemein ein Umdenken braucht, um gesund zu arbeiten?
  • Wieso ein Perspektivwechsel in Unternehmen so wichtig ist?
  • Welche Kernkompetenzen zukünftig gute Führungskräfte brauchen?
  • Wie Nils es schafft, persönlich im Alltag so gelassen zu bleiben?
  • Und vieles mehr

Show-notes:

 

 

KONTAKT

Wie können wir dich unterstützen?

Schreib uns eine E-Mail oder fülle das kurze Formular unten aus. Wir freuen uns auf deine Nachricht.

Jonas Höhn
hello@detoxrebels.com