#004 Podcast -Interview mit J. Drachenberg

Stress kann uns so richtig ausbrennen. Oder aber auch nach vorn pushen! Ist alles eine Frage des Umgangs. Und den können wir lernen, z.B. mit Jacob Drachenberg, einer der führenden Stress-Experten in Deutschland.

In unserem Interview haben wir darüber gesprochen, wie jeder von uns den Umgang mit Stress lernen kann, indem unterschiedliche Methoden im Alltag konkret angewendet werden. Dazu ist es auch wichtig zu verstehen, dass wir nicht nur unter Stress produktiv sein können, sondern auch aus der Entspannung heraus, Höchstleistung im Alltag leisten können. Alles eine Frage des Trainings und der Einstellung. Dazu gehört es auch, die Leistung vom Ergebnis zu trennen, um den Perfektionismus zunehmend abzulegen.

Zum Ende unseres Interviews sprechen wir darüber, wie Führungskräfte gesund führen können und damit das volle Potential ihrer Mitarbeiter entfalten können. Doch nicht nur Führungskräfte können den Umgang mit Stress unterstützen, sondern auch Unternehmen können geeignete Rahmenbedingung und Strukturen schaffen – wie und um welche es sich dabei handelt, wirst du im Podcast erfahren.

Mit diesem Interview erfährst du, wie du im Alltag gesund mit Stress umgehen kannst, um nicht auszubrennen, sondern mit Leichtigkeit, Lebensfreude und Leistungsfähigkeit durch den Alltag gehst.

Shownotes:

#002 PODCAST-INTERVIEW MIT CURSE

Mit mehr Achtsamkeit und Klarheit entspannt durch den Alltag zum persönlichen Glück.

Achtsamkeit und mentale Fitness werden für uns persönlich immer wichtiger, da wir im Alltag immer mehr das Gefühl bekommen, nicht mehr Herr unserer Lage zu sein und das Gefühl haben, gestresst zu sein. Interviewgast Curse aka Michael Kurth ist nicht nur ein erfolgreicher Rapper und Künstler, sondern gleichzeitig auch ein bekannter Coach für Achtsamkeit, Entspannung und Meditation.

Im ersten Teil unseres Interviews sprechen wir zunächst über seine persönliche Geschichte. Denn als Curse am Höhepunkt seiner Karriere war und persönlich seinen großen Traum lebte, fühlte er sich unglücklich und entschied, seine Rap-Karriere zu beenden und auf Eis zu legen. Ohne konkreten Plan machte er sich auf den Weg, um sein persönliches Glück zu finden. Daher haben wir im Interview darüber gesprochen, wie wir persönlich unser Glück finden können, warum wir uns auch dafür nicht schämen müssen und welche Gedanken bzw. welches Mindset uns daran hindern, glücklich zu sein. Dabei kann das Konstrukt „Wenn … Dann“ für unser persönliches Glück sehr verheerend sein. Warum und was wir stattdessen machen können, erfährst du in diesem ersten Teil des Interviews.

Darüber hinaus haben wir darüber gesprochen, dass es nicht wichtig ist, nur das Ergebnis eines Prozesses abzufeiern, sondern auf dem Weg zum Ziel schon Spaß zu haben. Aber wie schaffe ich es eigentlich, die richtige Entscheidung im Dschungel von unzähligen Möglichkeiten zu treffen? Auch das haben wir in diesem Gespräch gemeinsam beantwortet. Ganz nebenbei lüften wir übrigens das Geheimnis um seinen Erfoglstrack „Freiheit“, wie Curse es geschafft hat, Marius Müller Westernhagen für seinen Song zu begeistern.

Auch der zweite Teil des Interviews mit Curse aka Michael Kurth hat es in sich. Denn im zweiten Teil sprechen wir darüber, wieso Meditation und Yoga trotz großer Beliebtheit oftmals nur Make up sind und wunderbar kaschieren können, aber nicht das zentrale Problem von Menschen lösen. Setzen wir diese beide Methoden allerdings richtig und effizient ein, können diese wahre Wunder bewirken.

Um an unsere Ziele zu kommen und ein erfülltes Leben zu leben, ist es oft wichtig, loszulassen und uns selbst nicht im Weg zu stehen. Einfacher gesagt als getan. Daher erfährst du im Interview, wie du es im Alltag schaffst ohne eine große Krise anzuwenden und dich selbst kritisch zu hinterfragen.

Natürlich haben wir mit Curse auch über den Unternehmenskontext gesprochen, d.h. welche Rahmenbedingungen Unternehmen schaffen können, damit Mitarbeiter ihr volles Potential entfalten können. Die Antwort von Curse wird dich überraschen, denn es ist nicht die Frage nach dem Purpose, die am Wichtigsten ist, sondern ein ganz anderes Thema, das von vielen Unternehmen im Rahmen der Gesundheitsförderung vernachlässigt wird.

Ganz nebenbei erhältst du im Gespräch zwei konkrete praktische Übungen für den Alltag, um achtsamer und mit mehr Klarheit durch den Alltag zu kommen.

Show-Notes:

KONTAKT

Wie können wir dich unterstützen?

Schreib uns eine E-Mail oder fülle das kurze Formular unten aus. Wir freuen uns auf deine Nachricht.

Jonas Höhn
hello@detoxrebels.com