#042 PODCAST-INTERVIEW MIT VAAY GRÜNDER FINN HÄNSEL

Hanfextrakte wie CBD und THC sind in aller Munde. Während CBD-Produkte frei verkäuflich sind, können Cannabis-Produkte mit hohem THC-Gehalt nur gegen Rezept verschrieben werden. Hanf soll grundsätzlich ein Art Wundermittel für viele Gesundheitsprobleme aller Art sein: Es soll bei Stress, Schlafproblemen, Muskelkater, Hautproblemen, Schmerzen und sogar bei Krebs helfen.

Daher ist es nicht überraschend, dass das Cannabis-Startup Sanity Group mit der Marke Vaay bereits mehr als 60 Millionen Euro Investemt eingesammelt hat. Investiert sind u.a. Klaas Heufer Umlauf, Stefanie Giesinger, Mario Götze und Snoop Dog.

Grund genug also sich mit diesem Thema intensiver zu beschäftigen.

Zu Gast sind heute Finn Hänsel und Iris Hardewig. Während Finn Gründer des Unternehmens Sanity Group mit der Marke Vaay ist und das Ziel verfolgt, eines der führenden Cannabisunternehmen in Europa zu werden, ist Iris ausgebildete Biologin und Phytotherapeutin und verantwortet die Produktentwicklung bei Vaay.

Du erfährst in dieser Folge:

  • Was der Unterschied zwischen dem frei verkäuflichen CBD und des rezeptpflichtigen Medizin-Hanfs ist?
  • Welche gesundheitsfördernde Wirkung CBD haben kann?
  • Warum in der Sportszene CBD schon sehr verbreitet ist und 80 Prozent der NBA-Spieler bereits CBD-Produkte konsumieren?
  • Wie CBD eingenommen werden kann?
  • Welche möglichen Nebenwirkungen CBD verursachen kann?
  • Warum CBD z.B. mit Meditation und Yoga super kombiniert werden kann?
  • Einblicke in den Herstellungsprozess vom Medizin- und Industriehanf und welche Herausforderungen dabei auftreten?
  • Wieso YouTuber Fynn Kliemann für die Marke Vaay Hanf anbaut?
  • Wie die Zukunft rund um Cannabis-Produkte aussieht und wie es bereits in anderen Ländern aussieht?
  • Und viele weitere spannende Insights rund um Hanf und CBD.

Für mich persönlich bin ich in eine komplett neue Welt rund um Hanf eingetaucht. Daher hoffe ich, dass du dich auch auf das Thema einlassen kannst und wünsche dir viel Spaß bei dieser Folge.

Show-notes:

KEYNOTE: KLEINE PAUSEN, GROSSE WIRKUNG BEI PEEK & CLOPPENBURG

Keynote bei Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf: Kleine Pause. Große Wirkung! Eine Erkenntnis möchten wir mit dir heute teilen.

Es ist eine Sache, zu wissen, dass Mikropausen wichtig sind und wir produktiver sind als wenn wir immer nur beschäftigt sind (Übrigens wissenschaftlich durch Studien bewiesen). Es ist aber eine andere Sache, Mikropausen auch wirklich im Alltag umzusetzen.

Den Mut aufzubringen, mal 5 Minuten nicht in die Mails zu schauen, sondern aktiv zu entspannen. Den Mut aufzubringen, 5 Minuten nach einem Meeting eine Pause zu machen. Den Mut aufbringen nach konzentrierter Arbeit am Laptop, 5 Minuten durchzuatmen.

Bevor Mitarbeiter:innen also Pausen im Alltag auch wirklich umsetzen, bedarf es vorher ein Umdenken:

  • Denn wir essen nicht dann, wenn wir Hunger haben, sondern wenn es in den Arbeitsplan passt.
  • Wir schlafen nicht, wenn wir müde sind, weil immer noch irgendwas zu erledigen ist.
  • Wir finden auch keine Muße zum Ausruhen und bewegen uns nicht genug, weil wir unseren Körper nicht mehr spüren, dass das alles uns nicht gut tut.

Daher ist es wichtig, dass

  • einerseits wir Menschen unser Mindset ändern und liebevoller mit uns selbst umgehen
  • und andererseits Unternehmen ihre Mitarbeitende aktiv dazu auffordern, Mikropausen im Alltag umzusetzen. Denn so können wir es schaffen, dass diese so wertvollen Pausen auch in der Belegschaft akzeptiert und umgesetzt werden.

Wir freuen uns, dass immer mehr Unternehmen diese Erkenntnis haben und ihre Unternehmenskultur positiv beeinflussen möchten, wie z.B. Peek & Cloppenburg Düsseldorf. Seit 2018 dürfen wir übrigens das Unternehmen bereits begleiten, um Mitarbeiter:innen für den gesunden Lifestyle zu begeistern und eine gesunde Unternehmenskultur im Unternehmen zu unterstützen.

Du möchtest mehr über den Vortrag erfahren? Auf dem Karriereblog von Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf findest du mehr Informationen.

P.S.: Kleiner Tipp vorab schon: Wenn Meetings im Vorfeld immer nur auf 25 oder 55 Minuten gelegt werden, wird es definitiv einfacher fallen, mal zwischen Meetings aufzuatmen.

#030 PODCAST-INTERVIEW MIT NEUROATHLETIK TRAINER LARS LIENHARD

Es geschieht genau jetzt. Während du diese Zeilen hier liest, löst dein Gehirn eine Kettenreaktion aus, die du gar nicht bemerkst. Jedenfalls nicht sofort. Auch die Folgen dieses Prozesses sind den meisten Menschen kaum bekannt – oder werden massiv unterschätzt. Denn was wäre, wenn nicht der Zeitdruck, das Sitzen, die To-Do-Liste, die Kollegen und Kolleginnen oder der Chef, die Chefin dazu führen, dass wir zunehmend uns stressen und schlapp fühlen, sondern einfach nur die Tatsache, dass unser visuelles System überlastet ist und wir daher gestresst sind? Gibt es hier einen so großen neurozentrierten Einfluss, der bisher völlig vernachlässigt worden ist? Ja, und das möchten wir mit dieser Folge ändern.
 
Zu Gast ist heute zum zweiten Mal Lars Lienhard, der Entwickler des Neuroathletiktrainings. Der Autor und Sportwissenschaftler sagt: „Laptop, Smartphone, Fernseher – vollkommen egal. Unsere Augen sind für die digitale Welt einfach nicht gemacht. Wer zum Beispiel glaubt, er würde sich abends vor der Glotze entspannen, der macht in Wahrheit genau das Gegenteil.“ 
 
Gerade Menschen mit einem Büro-Job stecken jeden Tag in einem Teufelskreis, der dazu führen kann, dass die Lust verloren geht, die Energie schwindet und schlimmstenfalls die Gesundheit leidet. Lars erklärt dir deshalb in dieser Folge, was genau mit dir passiert – auch im Homeoffice – und gibt dir konkrete Impulse, wie du dem Stress positiv entgegenwirkst. Denn laut einer Nielsen Studie aus Amerika verbringen wir täglich immer mehr Zeit an digitalen Bildschirmen, durchschnittlich 12 Stunden pro Tag. Ohne Bildschirm geht es eben nicht. Also: Augen zu und durch. Viel Spaß mit dieser Folge.

Show-notes:

#026 PODCAST-INTERVIEW MIT YOGALEHRERIN SINAH DIEPOLD

2016 hat die UNESCO Yoga in die Liste des immateriellen kulturellen Erbes der Menschheit aufgenommen und ist damit offiziell Weltkulturerbe. Vor über 5.000 Jahren wurde Yoga schon in Indien praktiziert, findet seit Jahren aber immer mehr Anklang in unserer westlichen Welt. Für unseren heutigen Gast ist Yoga eine Quelle für neue Energie und erdet, wenn das Affenhirn überhand nimmt.

Doch was zeichnet Yoga wirklich aus, wie wird es praktiziert und was bringt es mir? Das habe ich versucht im Gespräch mit Sinah Diepold zu erfahren. Sie ist Gründerin ihres eigenen Yoga-Studios Kale and Kake, Autorin, Podcastcasterin, Yoga-Teacher und hat früher auch vermehrt als Tänzerin und Model ihr Geld verdient.

Zu Beginn dieser Folge erfährst du, warum Yoga sich einer so großen Beliebtheit erfreut? Warum Yoga nicht nur auf der Matte, sondern auch im Alltag praktiziert werden kann? Wie Yoga dich unterstützen kann, wieder Balance im Alltag zu finden und warum der Atem dabei einen so großen Einfluss einnimmt?

Gemeinsam haben wir auch darüber gesprochen, dass Yoga weit mehr als nur Stretching ist,  die Beziehung zu dir selbst, zu anderen Menschen und zur Natur stärkt und Yoga aber nicht immer die Lösung für Stress und Probleme sein kann.

Zum Abschluss unseres Gesprächs erfährst du noch mehr über den großen Trend aus Amerika Ballet Barre und was wir laut Sinah in der Zukunft wieder mehr im Alltag praktizieren sollten, da es in unserer Gesellschaft abhanden gekommen ist.

Keine Angst, es wird weder esoterisch noch zu yogaspeziell, sondern auf eine sehr moderne und witzige Art erklärt Sinah, was sich alles hinter Yoga verbirgt und welches Potential es dir bringen kann, wenn du dich voll und ganz drauf einlässt. Ich fand es total spannend und wünsche dir deswegen jetzt ganz viel Spaß mit dieser Folge.

Show-notes:

#014 PODCAST-INTERVIEW MIT ACHTSAMKEITS-EXPERTIN SARAH DESAI

Wir kennen alle die Tage, an denen mal wieder Land unter ist. Hunderte E-Mails, Calls & Meetings, To-Do-Liste wird immer länger, wir wollen noch zum Sport, mit der Freundin etwas unternehmen, einkaufen gehen und und und.

Wir sind richtig angespannt, richtig im Macher-Modus. Doch wir merken, dass es uns keinen Spaß macht, sondern eher uns stresst, wir sind gereizt und würden gerne am Liebsten flüchten. Wir denken, eine Pause ist jetzt das Letzte, was wir gebrauchen können. Doch wieso genau in diesen Momenten Entspannung so für wichtig für uns ist, darum geht es heute in dieser Folge.

Heute ist eine der führenden Achtsamkeits-Experten Deutschlands zu Gast: Sarah Desai. Mit ihrem Podcast “The Mindful Session” erreicht sie über eine Millionen Hörer.

Wir haben darüber gesprochen, welchen Einfluss Ruhepausen auf unser Wohlbefinden, unsere Leistungsfähigkeit und Stimmung haben. Wie konkret und einfach der Atem uns im Alltag helfen kann, wenn wir ihn mal bewusst wahrnehmen und einsetzen.

Du erhältst in dieser Folge Impulse, um erfolgreich die Negativspirale unserer Gedanken zu stoppen und trotz vollem Kalender wieder Spaß daran hast, deine Aufgaben zu erledigen. Es sind aber nicht nur Impulse, sondern du erhältst auch eine praktische Übung, mit der du direkt im Alltag einen Unterschied merken wirst. Dranbleiben lohnt sich also.

Und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß mit dieser Folge.

 

Show-Notes:

KONTAKT

Wie können wir dich unterstützen?

Schreib uns eine E-Mail oder fülle das kurze Formular unten aus. Wir freuen uns auf deine Nachricht.

Jonas Höhn
hello@detoxrebels.com