Vortrag bei P&C am Weltfrauentag: “Nothing is Impossible!”

Ein Appell zum Weltfrauentag:

NOTHING IS IMPOSSIBLE 

In der Online-Keynote „Nothing is Impossible“ mit Achtsamkeitscoach Sarah Desai für unseren Kunden Peek & Cloppenburg Düsseldorf konnten wir für euch ein paar spannende Impulse sammeln.

Am 08.März war der internationale Weltfrauentag. Zeit sich nochmal dran zu erinnern, dass wir egal ob Mann oder Frau, alles sein können!

Sarah Desai hilft Menschen als Achtsamkeitscoach dabei, ihre negativen Glaubenssätze zu erkennen und aufzulösen – damit sie einen achtsamen Umgang mit sich selbst finden und ein glücklicheres Leben führen können. Dies entstand aus ihrer persönlichen Krise, in der sie durch einen Schicksalsschlag alles verlor. Ihren Umgang damit und wie sie daraus stark wurde teilt sie seitdem und motiviert Menschen dazu, dass sie alles schaffen können, wenn sie nur wollen.

Wir möchten hier einige Impulse aus ihrem Vortrag mit euch teilen:

Die wichtigste Erkenntnis, die Sarah Desai aus ihrer Krise gewonnen hatte, war, dass unsere Probleme und negativen Gefühle oft an unserer inneren Stimme liegen und nicht an den äußeren Umständen. Wer seine innere Stimme im Griff hat, kann mit schwierigen äußeren Umständen umgehen, anstatt daran kaputt zu gehen. Wir haben selbst in der Hand, wie wir mit negativen Situationen oder Erlebnissen umgehen.

Mit unserer inneren Stimme erzählen wir uns täglich eine Geschichte über uns selbst. Sie ist unsere “innere Beobachterin/Kritikerin”, die uns oft Dinge erzählt, die aus unserer Angst heraus entstehen und oftmals garnicht wahr sind. Sarah Desai appelliert dazu, dass sich jeder die Zeit nehmen und sich ehrlich selbst reflektieren sollte. Wie reden wir eigentlich mit uns selbst? Welche Fragen stellen wir uns täglich und welche Wahrheiten glauben wir? Und wie macht uns das das Leben schwerer als es ist?

Wir tendieren eher zu negativen Gedanken, die aus Glaubenssätzen oder Konditionierungen entstehen, die wir irgendwann mal erlebt haben. Doch oft liegen unsere Gedanken fern von der Realität. Wenn man achtsamer mit sich und seinen Gedanken umgeht, schafft man es, die positiven Aspekte mehr in den Vordergrund zu rücken.

VON:
“Ich bin der Herausforderung nicht gewachsen.”

ZU:
“Ich freue mich auf die Herausforderung, weil ich daran wachsen werde.” 

Es kann so einfach sein. Unsere Gedanken haben einen enormen Einfluss auf unsere Gefühle und unser Wohlbefinden. Natürlich sollte man sich nicht alles schön reden, aber indem man mehr positive Erlebnisse schätzt, ist man mental auch stärker, um mit negativen Erlebnissen umzugehen.

Es ist vor allem wichtig, sich klar zu machen, dass man die Gefühle und Gedanken der anderen nicht kontrollieren kann. Seine eigenen aber schon.

Zum Abschluss hat uns Sarah Desai eine Übung genannt, die jeder vor dem Schlafengehen praktizieren kann und welche nur ein paar Minuten dauert:

Reflektiere jeden Abend einmal die positiven Erlebnisse des Tages. Das können auch Kleinigkeiten sein wie: “Die Sonne hat mir heute ins Gesicht geschienen” oder “Der Kaffee heute morgen hat besonders gut geschmeckt.”

Unter dem Motto “Nothing is Impossible” kann man alles schaffen, indem man achtsam zu sich selber ist und seine Ressourcen richtig nutzt. Denn “Das Glück hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.” (Marc Aurel)

Sarah Desais abschließender Appell:
“Seht das Leben durch die positive Brille, anstatt durch die Selbstzweifel-Brille! “

Wir, das Team der detoxRebels, sind Peek & Cloppenburg Düsseldorf dankbar für das Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit. Immer wieder freuen wir uns, unsere Kunden mit wertvollen Impulsen und Ideen zu unterstützen. Ziel: Eine gesunde Unternehmenskultur mit gesunden Mitarbeiter:innen.

KONTAKT

Wie können wir dich unterstützen?

Schreib uns eine E-Mail oder fülle das kurze Formular unten aus. Wir freuen uns auf deine Nachricht.

Jonas Höhn
hello@detoxrebels.com