#056 PODCAST-INTERVIEW SPORT STÄRKT DAS GEHIRN

In dieser Folge erhältst du zunächst einen spannenden Einblick in verschiedene simulierte Weltraum-Studien, bei denen Probanden teilweise 520 Tage untersucht werden. Ziel dieser Studien ist es, Erkenntnisse über die kurzfristige und langfristige Auswirkung von Sport und Bewegung auf unser Gehirn zu erfahren.

Zu Gast ist heute Prof. Dr. Dr. Stefan Schneider. Als promovierter Sportwissenschaftler beschäftigt er sich seit über 15 Jahren mit der Auswirkung von Bewegung auf die mentale Leistungsfähigkeit und wurde für seine Arbeit mit dem Wissenschaftspreis des Deutschen Olympischen Sportbundes ausgezeichnet. An der Deutschen Sporthochschule Köln leitet er das Zentrum für integrative Physiologie im Weltraum und ist Koordinator des internationalen Verbundprojektes Denksport.

In dieser Folge erhältst du zunächst einen spannenden Einblick in verschiedene simulierte Weltraum-Studien, bei denen Probanden teilweise 520 Tage untersucht werden. Ziel dieser Studien ist es, Erkenntnisse über die kurzfristige und langfristige Auswirkung von Sport und Bewegung auf unser Gehirn zu erfahren.

Freue dich daher auf spannende Impulse rundum Bewegung, um zukünftig Sport im Alltag anders einzustufen, anders über deine Bewegung zu denken und warum es gerade beim Sport wichtig ist, nicht immer einen Sinn bei der Betätigung zu suchen.

Zum Abschluss habe ich mit Stefan Schneider übrigens auch über die mangelnde Bewegung bei Kindern gesprochen, für die wir Erwachsene oftmals eine Teilschuld tragen. Aber mehr erfährst du im Gespräch.

Shownotes:

 

#046 PODCAST-INTERVIEW ZUR DARM-HIRN-ACHSE MIT TOM FOX

Ja, es wird immer deutlicher: Unser Darm verdaut nicht nur die Nahrung, sondern unsere Darmbakterien haben großen Einfluss auf unsere Psyche, unsere Stimmung und Gesundheit. Eine gestörte Darmflora kann z.B. Krankheiten, wie Depressionen und Demenz, mit verursachen.

Obowohl 80 Prozent der deutschen Bevölkerung inzwischen Verdauungsprobleme haben, ist unsere Verdauung immer noch ein Tabu-Thema. Ungern sprechen wir über unsere Verdauung oder beschäftigen uns intensiver damit.

Das möchten wir heute mit dieser Podcastfolge ändern.

Oft schauen wir erst auf unsere Verdauung, wenn das Problem schon da ist. Warum es aber sehr sinnvoll sein könnte, sich präventiv mit unserer Verdauung auseinanderzusetzen, erfährst du im Gespräch mit Tom Fox.

Als Sportwissenschaftler, Dozent und Ernährungstherapeut der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie betreut Tom Fox viele Patientinnen und Patienten und beschäftigt sich intensiv mit dem Darm und seinen Einfluss auf unsere Gesundheit und Psyche.

Konkret erfährst du in diesem Gespräch:

  • Welche Beziehung es zwischen Gehirn und Darm gibt und wie diese miteinander kommunizieren?
  • Welchen konkreten Einfluss unser Darm auf unsere Psyche, Stimmung und Wohlergehen hat?
  • Was genau passiert, wenn unsere Darmflora gestört ist?
  • Wie Depression und Darmgesundheit zusammengehören und was es mit einer Stuhltransplantation auf sich hat?
  • Ob Präbiotika und Probiotika uns wirklich im Alltag helfen?
  • Auf welche Signale du im Alltag achten solltest?
  • Was du im Alltag machen kannst, um die Darmflora positiv zu beeinflussen?
  • Und welche konkreten Tipps du im Bereich Ernährung für die Darmgesundheit umsetzen solltest?

Es warten nicht nur viele spannende Insights aus der Forschung auf dich, sondern auch praktische Tipps für den Alltag.

Shownotes:

KONTAKT

Wie können wir dich unterstützen?

Schreib uns eine E-Mail oder fülle das kurze Formular unten aus. Wir freuen uns auf deine Nachricht.

Jonas Höhn
hello@detoxrebels.com